Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 Unser Service

Info Nr. 12:
Angebote für Schüler

Die Landesbibliothek Oldenburg nimmt mit einem Bestand von derzeit etwa 865.098 Medieneinheiten (darunter 2.206 laufende Zeitschriften) eine wichtige Funktion in der Literatur- und Informationsversorgung der Stadt Oldenburg sowie der gesamten Region Nordwestniedersachsen ein. Sammelschwerpunkt des Literaturbestandes der 1792 gegründeten Bibliothek sind die Kulturwissenschaften.

Schüler der Sekundarstufe II finden in der Landesbibliothek eine umfangreiche Auswahl an Literatur und Informationen für Facharbeiten, Referate usw. Neben der Ausleihe von Medien stehen der umfangreiche Bestand an Nachschlagewerken im Lesesaal sowie Internetarbeitsplätze zur Verfügung. Bei der Literatursuche hilft das kompetente und freundliche Team der Landesbibliothek gerne weiter.
Darüber hinaus bietet die Landesbibliothek verschiedene Schulungen für Klassen und Kurse ab Jahrgangsstufe 10 an, um der zunehmenden Bedeutung moderner Schlüsselqualifikationen wie Informations-, Medien- und Methodenkompetenz gerecht zu werden.

Führung
Dauer: ca. 1 Stunde

Die Führung bietet eine allgemeine Einführung in die Benutzung der Landesbibliothek mit den Schwerpunkten Ermittlung von Literatur an den Katalogen, Modalitäten der Magazinbestellung, Ausleihe sowie der Lesesaal mit den Nachschlagewerken und Bibliographien. Auf Wunsch ist auch eine fachgebundene Führung nach vorheriger Absprache möglich.

Schulung zur Literatursuche
Dauer: ca. 3 Stunden

Diese Schulung vermittelt den Schülern die für die Facharbeit, das Referat oder für die Schule allgemein notwendige Recherche- und Informationskompetenz. Die Ermittlung von Literatur an den Katalogen, die Modalitäten der Magazinbestellung, die Ausleihe sowie der Lesesaal mit den Nachschlagewerken und Bibliografien bilden die Schwerpunkte der Einführung in die Benutzung der Landesbibliothek. Im Anschluss daran können die Schüler mit Hilfe von vorbereiteten Übungsaufgaben das eben Gehörte praktisch anwenden. Bei rechtzeitiger Absprache kann die Schulung einen bestimmten thematischen Schwerpunkt (z. B. Nationalsozialismus, Goethes „Faust“) aufweisen.

Schülerseminar
Dauer: 2 oder 3 Tage (in der Regel ab Dienstag), jeweils von 9-17 Uhr möglich (inkl. Mittagspause)

Schülerseminare dienen der Erweiterung und Vertiefung von Unterrichtsthemen sowie der Informations- und Recherchekompetenz der Schüler. Sie können in die formalen sowie inhaltlichen Ziele des Unterrichts der gymnasialen Oberstufe eingepasst werden. Ihre Arbeitsergebnisse sollen in den Unterricht zurückfließen. Die Schülerseminare eignen sich besonders für die Vorbereitung bzw. Bearbeitung der Facharbeit im Rahmen von Projektarbeit. Dabei lernen die Schüler verschiedene Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens, vor allem die Benutzung einer wissenschaftlichen Bibliothek sowie verschiedene Recherchemöglichkeiten (Bibliothekskatalog, Datenbankrecherche im Internet, Nachschlagewerke, Bibliografien) kennen. Sie haben die Möglichkeit, Unterrichtstexte im Original zu lesen und so den Stoff historisch zu erfahren. Durch den größeren zeitlichen Freiraum gegenüber dem Unterricht können die Schüler innerhalb eines Rahmenthemas ein Teilthema in Absprache mit der Lehrkraft eigenständig planen und allein oder innerhalb einer Arbeitsgruppe bearbeiten. Arbeitsergebnisse des Seminars können als Thesenpapier, Literaturverzeichnis, Wandzeitung, Sammelmappe o.ä. am Ende präsentiert werden.

Zu folgenden Themenbereichen liegen vorbereitete Einheiten vor, die zahlreiche Unterthemen beinhalten:

Zu den jeweiligen Themen des Zentralabiturs kann mit Hilfe des Schülerseminars das notwendige Hintergrundwissen aufbereitet werden. So können die Schüler z. B. Grundlagenliteratur suchen und bearbeiten oder sich schon in Schwerpunktbereiche einarbeiten. Bei vorheriger inhaltlicher Vorbereitung mit der jeweiligen Lehrkraft ist es auch möglich, Seminare zu anderen Themen unabhängig vom Zentralabitur sowie den in der Landesbibliothek vorliegenden Themen durchzuführen.

Die Schülerseminare haben den Charakter bibliothekarisch begleiteten außerschulischen Unterrichts, der in gemeinsamer Verantwortung von Landesbibliothek, pädagogischer Mitarbeiterin und Lehrkraft vorbereitet und durchgeführt wird. Sie werden von einer Bibliotheksmitarbeiterin sowie von der OStR Wübke Heinemeyer (Oldenburg-Kolleg) begleitet. Frau Heinemeyer ist nur während der Einführung am 1. Tag des Seminars anwesend. Deshalb ist die aktive Mitarbeit der Lehrkraft während des gesamten Seminars erforderlich. Die Lehrkraft ist auch hauptverantwortlich für die fachlich-inhaltliche Bearbeitung des Themas.

Der Ablauf eines Schülerseminars sieht folgendermaßen aus:

Zum erfolgreichen Verlauf des Schülerseminars ist es notwendig, dass die Lehrkraft ihre Vorstellungen und Ziele mit der Bibliothek und Frau Heinemeyer genau abklärt. Da die Schülerseminare während und kurz vor der Bearbeitungszeit der Facharbeit sehr beliebt sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Anmeldung
Sie haben die Möglichkeit, sich über unser Online-Anmeldeformular unter http://www.lb-oldenburg.de/benutzun/schule/schueler.htm zu einer Veranstaltung für Schüler anzumelden!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Michaela Klinkow M.A.
Landesbibliothek Oldenburg
Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg
Tel.: (0441) 799-2821, Fax: (0441) 799-2865
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Im Internet finden Sie unter http://www.schubi-ol.de einen kompletten Überblick über das Schulungsangebot der Landesbibliothek und weiterer Oldenburger Bibliotheken:

"Schule und Bibliothek -
Bildungspartner für Lese- und Informationskompetenz
"

Stand: Januar 2014

Pfeil nach oben

Stand: 20.01.2014

Valid HTML 4.01 Transitional (externer Link)

Landesbibliothek Oldenburg | Portal Niedersachsen (externer Link)