Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 

Cocktails und ihre Geschichte

Ausstellung 02.09. - 16.10.2004

Illustration zur Ausstellung 'Cocktails und ihre Geschichte'

in Zusammmenarbeit mit
Drs. Hans Beelen (Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg)
und dem Museumwinkel Leeuwarden (NL)

Abbildung eines Bartenders Als der Bartender Jerry Thomas, auch "the Professor" genannt, im Jahre 1862 mit The Bon Vivant's Companion or How to Mix Drinks das allererste Barbuch publizierte, dauerte es nicht lange, bis die 'american drinks' auch in Europa bekannt wurden, zunächst in den Bars der nach amerikanischen Vorbildern errichteten Hotels. In den 20er Jahren führte die Prohibition zu einem wahren Exodus der Barmixer aus den USA in die europäischen Metropolen. In den 60er Jahren wurde der Cocktail, an der Hausbar auf der Cocktailparty serviert, bei breiten Bevölkerungsschichten beliebt. Heutzutage werden viele klassische Cocktails (z. B. der Martini Dry, 'geschüttelt, nicht gerührt') immer noch gerne getrunken. Besonders populär sind seit den 80er Jahren alkoholfreie und tropische Cocktails. Die tropical drinks sind die Wegbereiter der Alcopops, die sich heute vor allem bei Jugendlichen einer bedenklichen Beliebtheit erfreuen. Cocktails sind mit Lebensstil sowie mit Kultur eng verbunden. In zahlreichen Filmen und literarischen Werken sind Mixgetränke symbolträchtig verarbeitet. Im Laufe der Zeit wurden die Rezepte erheblich verändert und an Varianten vermehrt.
Die Landesbibliothek zeigt in Zusammenarbeit mit dem Museumwinkel Leeuwarden (NL) alte und neue Barbücher aus ihren Beständen sowie aus Privatbesitz.

Eröffnung der Ausstellung
Donnerstag, den 02.09.2004, 19.00 Uhr

Grußwort:
Willi Haase
Hudson Bar (Berlin) (externer Link)Symbol für externen Link

Einführung:
Drs. Hans Beelen (externer Link)Symbol für externen Link,
Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg,
Seminar für Niederlandistik

Cocktails:
Jens Oeltjendiers-Odion

Musik:
Jan Schröder
(Oldenburg)


Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben

Stand: 22.11.2013

Valid HTML 4.01 Transitional (externer Link)

Landesbibliothek Oldenburg | Portal Niedersachsen (externer Link)