Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 

Origami-Aktion hilft Büchern in Not

Sie sind hier: Start | Veranstaltungen | Ausstellungsplan | Archiv 2008 | Aktion "Buch in Not": Origami-Aktion
Foto einer Leseratte von Eric Joisel

Origami-Ausstellung bis Ende 2008

Zu sehen ist im November und Dezember in zwei Vitrinen der Landesbibliothek eine Ausstellung von Origami-Kunstwerken. Eine Vitrine vermittelt einen Eindruck in die Vielfalt des Papierfaltens. Die zweite Vitrine ist mit Objekten gefüllt, die gegen eine Spende für die Aktion Buch in Not erhältlich sind.

Foto einer gefalteten Nonne Origami ist die Kunst aus einem Blatt Papier lediglich mit zwei geschickten Händen eine Figur zu falten. Falterinnen und Falter auf der ganzen Welt verwandeln so quadratisches Papier in Tierfiguren, dekorative Objekte, geometrische Körper und vieles mehr.
In Oldenburg hat sich Origami seit 1995 etablieren können, mit einer Kranich-Faltaktion zum 6. August. Jedes Jahr wieder wird dieses Friedenssymbol an diesem Tag gefaltet. Die Mitglieder des gemeinnützigen deutschen Vereins zur Förderung des Papierfaltens, Origami Deutschland, belebten die Japantage 1999.

Abbildung eines Koi von Robert Lang Foto eines gefalteten Elefanten von K. Kasahara

 

Die Idee:
Neue Bücher helfen alten Büchern

 

Vitrine mit handgefalteten Unikaten

Die Oldenburger Künstlerin Birgit Elke Schumacher, langjähriges Mitglied und viele Jahre Redakteurin des "Falters" hat nun eine Aktion angeregt, bei der Buchumschläge zu schönen und nützlichen Objekten gefaltet wurden. Eine Herausforderung, denn Buchumschläge sind ungleich dicker als das übliche Origamipapier. Aus den Buchumschlägen der neuen Bücher, die sonst im Altpapier landen entstanden attraktive Dinge. Jedes so gefaltete Objekt ist einmalig in Material und Design. Und eigentlich unbezahlbar.

Vitrine mit handgefalteten Unikaten

Alles Unikate

Deshalb gibt es auch nur einen symbolischen Preis. Diese Spende geht in voller Höhe an die Aktion Buch in Not der Landesbibliothek Oldenburg. Sie hilft, alte wertvolle Bücher zu erhalten.
Als Dankeschön für Ihre Spende erhalten Sie dann ein handgefaltetes Unikat.

Handgefaltete Unikate

Mit einem Euro sind Sie dabei ...
Spenden Sie für die Aktion "Buch in Not" der Landesbibliotek Oldenburg.
... oder auch zwei

Vitrine mit handgefalteten Unikaten

Für diese Ausstellung gefaltet haben:
Lisa Behrens, Kurt Berteit, Christel Brundiers, Elisabeth Burkhardt, Uwe Hedenkamp, Martina Hoffmann, Andrea Köthe, Birgit Schumacher und Margret Strobl.

Foto von gefalteten Tulpen

Der Eintritt ist frei.


Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben

Stand: 02.12.2013

Valid HTML 4.01 Transitional (externer Link)

Landesbibliothek Oldenburg | Portal Niedersachsen (externer Link)