Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 

Veranstaltungen im Archiv

Sie sind hier: Start | Veranstaltungen | Ausstellungsplan | Archiv 2009 | Vortrag zur Ausstellung

Vortrag aus der Vortragsreihe zum Thema
"Verschiedene historische Aspekte des Reineke Fuchs"

am 28. Mai 2009 um 19.00 Uhr

Prof. Dr. Anabella Weismann:
Schurke - Schelm - Menschenfreund
Der Fuchs in Kinderliteratur, Propaganda und Werbung

Abbildung von niederländischen Hochstapler-Fuchs Joris Goedbloed (Maarten Toonder, 1946)

Der Vortrag behandelt die ikonographisch-persuasive Ausgestaltung des tradierten Reineke-Sujets in den Niederlanden und Deutschland. Im Fokus stehen die in gesellschaftspolitischen Extremsituationen gedrehten Animationsfilme "Der Störenfried" (Deutschland 1940) und "Van den Vos Reynaerde" (Niederlande 1941/43) mit dem Fuchs in negativ bzw. positiv konnotierter Hauptrolle: Abbildung des niederländischen Zeichentrickfilm-Reynaerde (1941) einmal als Protagonist des "Weltjudentums", das militärisch besiegt wird, einmal als vordergründig faschistischer Held, der das "internationale Finanzjudentum" aus seinem Land vertreibt, dessen ambivalente Darstellung auch eine zweite (De-)Codierung als Widerstandsfigur gegen die deutsche Besatzung erlaubt. Abschließend werden die in beiden Ländern gegenläufigen Personifikationstendenzen des Fuchses in Werbung und Kinderliteratur thematisiert.


Abbildung von deutscher Krisenzeit-Fuchs (Paderborner Landbrot - lecker wie eine fette Gans, vermutlich um 1916)

Der Vortrag findet im Rahmen einer Vortragsreihe zum Thema "Verschiedene historische Aspekte des Reineke Fuchs" des Begleitprogrammes zur Ausstellung "Reineke, Isegrim & Co" in der Landesbibliothek Oldenburg (19. März bis 29. Mai 2009) am 28. Mai 2009 um 19.00 statt.

Abbildung der niederländische Ausgabe 'Jos de Vos' des deutschen, antiautoritären Comic Jux-Fuchs (1974) von Jan Schniebel


Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg,
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben

Stand: 02.12.2013

Valid HTML 4.01 Transitional (externer Link)

Landesbibliothek Oldenburg | Portal Niedersachsen (externer Link)