Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 
Ausstellungsplakat

Ausstellung in der Landesbibliothek

Ausstellung 23.11.11 - 28.01.12

Praha - Prag 1900-1945. Literaturstadt zweier Sprachen, vieler Mittler

Prag als Literaturstadt fasziniert seit einem halben Jahrhundert Leser und Forscher als "verlorene Geliebte" (Johannes Urzidil), als "magische" Metropole (Angelo Maria Ripello), als Stadt in "Schwarz und Gold" (Peter Demetz). Unzählige Anthologien erzählen und beschwören die Stadt als Brennpunkt tschechischer, deutscher und jüdischer Kultur.
Den zeitlichen Hintergrund 1900-1945 bildet die spannungsvolle Geschichte Prags von der Zugehörigkeit zur k.u.k. Monarchie über die Jahre der Tschechoslowakischen Republik bis zum Protektorat Böhmen und Mähren.
Zwischen der tschechischen und deutschsprachigen Literatur vermittelten Männer und Frauen mit besonderem Gespür für die Eigenarten der Sprachen, Kulturen und Mentalitäten. Ihnen ist die Ausstellung gewidmet. Beispielhaft für die Vielzahl der Übersetzer und Mittler stehen Friedrich Adler, Max Brod, Paul Eisner, Otokar Fischer, Jan Grmela, Milena Jsenská, Jarmila Haasová-Nečasová und Otto Pick.

Friedrich Adler (1857-1938)  Max Brod (1884-1968)  Paul Eisner (1889-1958)  Otokar Fischer (1883-1938)

Jan Grmela (1895-1957)  Milena Jsenská (1896-1944)  Jarmila Haasová-Nečasová (1896-1990)

Eine Ausstellung des Adalbert Stifter Vereins in Zusammenarbeit mit Literaturhistorikern aus Tschechien, Österreich und Deutschland.

Ausstellungseröffnung
Mittwoch, 23. November 2011 um 19.00 Uhr
im Vortragsraum der Landesbibliothek

Einführung
von Anna Knechtel M.A.
(Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Adalbert Stifter Verein, München)
Grußwort vom Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg

Alte Ansicht von Prag

Begleitprogramm
Donnerstag, 12. Januar 2012 um 19.00 Uhr
Buchvorstellung
mit Dr. Tobias Weger
(Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg):
"Kleine Geschichte Prags"

Finissage
Donnerstag, 26. Januar 2012 um 19.00 Uhr "Mittler zwischen den Sprachen".
Finissage zum Thema Übersetzer und Übersetzung
mit Dr. Peter Becher
(Adalbert Stifter Verein, München)

Begleitband
Praha - Prag 1900 - 1945. Literaturstadt zweier Sprachen,
hrsg. von Peter Becher ...
Passau: Stutz, 2010. 310 S., Abbildungen ISBN 978-3-88849-150-4

Hradschin, Prag

Der Eintritt ist frei.


Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben