Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 
Illustration aus dem Flyer

Ausstellung in der Landesbibliothek

Ausstellung 06.11.2013 - 16.11.2013

Die Frau des Trompeters.
Schülerausstellung zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht 1938

Erinnerungsgang 2013 (externer Link)Symbol für externen Link
Ausstellung "Gang der Entrechtung. 10. November 1938"

Schülerarbeiten aus der IGS Flötenteich Oldenburg
im Rahmen des Erinnerungsgangs zu den Judenpogromen 1938
im Foyer der Landesbibliothek Oldenburg

Illustration aus dem Flyer

Vom 6. bis 16. November 2013 präsentieren Schülerinnen und Schüler der IGS Flötenteich ihre Ausstellung "Die Frau des Trompeters" zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht im Foyer der Landesbibliothek Oldenburg. Die Ausstellung steht in Zusammenhang mit dem Erinnerungsgang, der jedes Jahr am 10. November an die verhafteten jüdischen Bürger Oldenburgs erinnert, die 1938 von der Polizeikaserne am Pferdemarkt durch die Innenstadt zum Gefängnis in der Gerichtstraße geführt wurden.

Die Ausstellung der Schülerinnen und Schüler stellt grundsätzlich zwei Perspektiven auf die nationalsozialistische Vergangenheit heraus: Zum einen wird die Entrechtung jüdischer Mitbürger auf vielfältige Weise nachgezeichnet, zum anderen ermöglicht die Betrachtung der Lebensgeschichte Hildegard Heuns, der Frau eines Trompeters des Oldenburgischen Staatsorchesters, Einblicke in individuelle Leidenswege der damaligen Zeit.

Die Entrechtung jüdischer Mitbürger in Oldenburg wird anhand unterschiedlicher historischer Ereignisse dargestellt. Hierbei werden Quellen, Zeitzeugenaussagen, Karten und Plastiken ausgestellt, welche den zeitlichen Verlauf vom "Gang der Entrechtung" verdeutlichen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf den Ereignissen um den 10. November 1938 in Oldenburg.

Die Leidensgeschichte Hildegard Heuns wird mit einer biographischen Skizze vorgestellt. Bezugnehmend auf die Trompete des Ehemanns, haben Schülerinnen und Schüler ein Hörspiel nach dem Motto "Historischen Artefakten eine Stimme verleihen" erarbeitet, welches einen kreativen Zugang zu Frau Heuns Geschichte ermöglicht.

Außerdem wird ein digitales Projekt präsentiert, das die Projektwoche an der IGS Flötenteich zum diesjährigen Erinnerungsgang dokumentiert und Befragungen in Oldenburg zum Erinnerungsgang wiedergibt.

Veranstalter: IGS Flötenteich, Arbeitskreis Erinnerungsgang, Landesbibliothek Oldenburg

Eröffnung der Ausstellung

im Foyer der Landesbibliothek Oldenburg
am Mittwoch, 6. November um 17.00 Uhr
mit einer Einführung in die Ausstellung durch Schülerinnen und Schüler der IGS Flötenteich.

Erinnerungsgang 2013
am 10. November 2013 um 15.00 Uhr:
Beginn im Innenhof der Landesbibliothek Oldenburg

Der Eintritt ist frei.


Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben