Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 Veranstaltungen


Ausstellung in der Landesbibliothek

Sie sind hier: Start | Veranstaltungen | Ausstellungsplan | Ausstellung

Ausstellung 07.11.19–15.11.19

"Der Faden der Erinnerung"

Ausstellung der Oberschule Ofenerdieck zum Erinnerungsgang

Illustration zum Erinnerungsgang

Eröffnung der Ausstellung:
am Donnerstag, 07. November um 17.00 Uhr

im Foyer der Landesbibliothek Oldenburg

Ausstellungsillustration 'Faden'


Die Oberschule Ofenerdiek, die in diesem Jahr den Erinnerungsgang gestaltet, ist ein Lernort für junge Menschen aus vielen Regionen dieser Welt. Wir nehmen den Faden der Erinnerung auf, um daraus ein Netz der Erinnerung für eine Verständigung zu knüpfen. Wir befassen uns vielfältig mit der Geschichte und Gegenwart der jüdischen Menschen Oldenburgs. Wissen, das Erforschen und das Erinnern sowie die kreative Auseinandersetzung sollen helfen, das Bewusstsein junger Menschen gegen menschenverachtende Parolen zu stärken. Nur ein Dialog, der die Erinnerung an den Holocaust einschließt, kann Grundlage für die Arbeit an einem friedlichen Miteinander sein.

Veranstalter:
Arbeitskreis Erinnerungsgang
in Zusammenarbeit mit der Stadt Oldenburg

Der Eintritt ist frei.

Erinnerungsgang 2019 (externer Link)Symbol für externen Link

am Sonntag, 10. November 2019 um 15.00 Uhr:
Beginn im Innenhof der Landesbibliothek Oldenburg am Pferdemarkt,
Ende im Innenhof des ehemaligen Gefängnisses

Begleitveranstaltungen:

16.10. – 30.11.2019
Schulkino zum Erinnerungsgang im Cine k
Ort: Cine k, Bahnhofstraße

3.11. – 24.11.2019
Ich kann nicht schweigen!
Holocaust-Zyklus von Tisa von der Schulenburg, Ausstellung, Eröffnung 10.00 Uhr
Ort: Kirche St. Stephanus, Bloherfelde

3.11.2019 | 17.00 Uhr
Nichts ist vergessen – niemand ist vergessen
Zeugnisse von Ruth Simon und Anita Lasker, Texte und Musik
Ort: Kirche St. Stephanus, Bloherfelde

6.11.2019 | 15.00 Uhr
Der Tätowierer von Auschwitz
Schultheater
Ort: Oberschule Ofenerdiek

7.11. – 15.11.2019
Nichts ist vergessen – niemand ist vergessen. Der Faden der Erinnerung
Ausstellung
Eröffnung am 7.11.19 um 17.00 Uhr
Ort: Landesbibliothek am Pferdemarkt

8.11.2019 | 18.00 Uhr
Die vorletzte Freiheit. Landschaften des Otto Dov Kulka
Film, anschließend Gespräch mit dem Filmemacher
Ort: Cine k, Bahnhofstraße

9.11.2019 | 17.30 Uhr
... denn er ist wie Du
Ökumenischer Gottesdienst anschließend Begegnung in der Jüdischen Gemeinde
Ort: Garnisonkirche

10.11.2019 | 14.00 Uhr
Nichts ist vergessen – niemand ist vergessen
Andacht, gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Oberschule Ofenerdiek
Ort: Garnisonkirche

10.11.2019 | 15.00 Uhr
Erinnerungsgang
Start im Innenhof der Landesbibliothek am Pferdemarkt

17.11.2019 | 16.00 Uhr
Mut zum Leben. Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz
Film, anschließend Gespräch mit der Filmemacherin
Ort: Kirche St. Stephanus, Bloherfelde

Flyer zum Erinnerungsgang


Öffnungszeiten
Tag Uhrzeit
Mo - Fr 10 - 22 Uhr
Sa 9 - 16 Uhr

Informationen:
Michaela Klinkow,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben