Tastaturbefehle zur Navigation:

Veranstaltungen im Archiv

Vortrag von Dr. Markus Heinz

Das Erfolgsgeheimnis der Homann-Karten

am Donnerstag, 12. Oktober 2023,
um 19.00 Uhr

Homann-Karte Es war kein leichtes Unterfangen im 18. Jahrhundert einen auf Karten spezialisierten Verlag zu führen. Die Liste derjenigen, die mit hochfliegenden Plänen bankrottgingen ist lang. Wie schafft es also ein Mann von etwa 38 Jahren und ohne großen finanziellen Hintergrund ein solches Unternehmen zu gründen und erfolgreich über die ersten Jahre zu bringen? Und das im Jahr 1702 als in halb Europa der Spanische Erbfolgekrieg und der Nordische Krieg zu Handelsbeschränkungen und Unsicherheit führten?

Und worauf kommt es an, wenn man eine marktbeherrschende Stellung über fast ein Jahrhundert halten möchte? Denn zwischen etwa 1710 und 1780 belieferte der Nürnberger Verlag große Teile Europas östlich des Rheins mit Karten. Und, um das vorwegzunehmen, nicht weil die Karten zu den besten der Zeit gehört hätten. Dazu zählen nur ein paar wenige von den über 1000, die veröffentlicht wurden.

Letztendlich bestand der Verlag fast 150 Jahre und ist damit ein gutes Beispiel für langfristige Untersuchungen an der Entwicklung von Verlagsprogramm, Herstellungstechnik, Vertrieb und Nutzung.

Porträt Markus Heinz
Markus Heinz studierte Geschichte und Kunstgeschichte in Salzburg und Wien und beschäftigte sich im Zuge von Forschungsprojekten und seiner Dissertation über mehrere Jahre mit dem Homännischen Verlag. Seit 2002 ist er stellvertretender Leiter der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin und Leiter der Kommission Geschichte der Kartographie der Deutschen Gesellschaft für Kartographie.

Der Eintritt ist frei.