Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 
Foto Sigrid Sternebeck: Warfleth-Berne

Foto Sigrid Sternebeck: Oldenburg-Bümmerstede

Foto Sigrid Sternebeck: Oldenburg-Bümmerstede

Foto Sigrid Sternebeck: Oldenburg-Bümmerstede

Foto Sigrid Sternebeck: Nordenham

Fotos Sigrid Sternebeck

Veranstaltungen im Archiv

Ausstellung 08.10.15 - 21.11.15

Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses.

Leben im Pfarrhaus - Eine Ausstellung beleuchtet Alltag und Wandel von 500 Jahren protestantischer Pfarrhausgeschichte:
Albert Schweitzer hat es erlebt, Angela Merkel ebenso wie Hermann Hesse oder Gudrun Ensslin: das Leben im Pfarrhaus. Was bedeutet es eigentlich? Wie prägt es die Kindheit, den Alltag? Ist es Enge oder Offenheit, Nächstenliebe oder Intoleranz? Das Leben im Pfarrhaus ist von allem etwas, hat seine Licht- und Schattenseiten und übt bis heute eine besondere Faszination aus. Die Ausstellung "Leben nach Luther. Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses" beleuchtet diesen ganz besonderen Mikrokosmos unter verschiedenen Aspekten. Zu sehen ist sie bis zum 21. November in der Landesbibliothek Oldenburg. Am Donnerstag, 8. Oktober, um 19 Uhr werden Bischof Jan Janssen, Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Kirchenpräsidentin Edda Bosse von der Bremischen Evangelischen Kirche und Corinna Roeder, Direktorin der Landesbibliothek, die Ausstellung eröffnen. Die Bremer Kulturwissenschaftlerin Dr. Andrea Hauser erklärt in ihrem Impulsvortrag die Selbst- und Fremdbilder des Lebens im Pfarrhaus im Wandel.

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Pfarrhaus zum Inbegriff des gelehrten, bürgerlich-christlichen Lebensideals. Hier lebte der Pfarrer mit seiner Frau und der Kinderschar, hier wurde gelesen und musiziert - ein Bild, das bis heute in vielen Köpfen verankert ist, auch wenn sich die Realität längst gewandelt hat. In den evangelischen Pfarrhäusern wohnen Pfarrer mit ihrem Lebensgefährten, Pfarrerinnen als Single, junge kinderlose Paare und Familien mit vier und mehr Kindern. Die Vielschichtigkeit unserer Gesellschaft spiegelt sich auch hier. Konzipiert vom Deutschen Historischen Museum in Berlin gemeinsam mit der Evangelischen Kirche in Deutschland geht die Wanderausstellung bis 2017 im Rahmen der Lutherdekade auf Reisen. Nach der Eröffnung in Berlin und Stationen unter anderem in Dresden, Braunschweig und Speyer setzt die Präsentation in Oldenburg auch auf den regionalen Bezug: Die Fotografin Sigrid Sternebeck hat dafür Pfarrhäuser im Bereich der oldenburgischen und der bremischen Kirche besucht; in ihren Bildern fängt sie den sehr individuellen Charakter der einzelnen Gebäude und ihres "Innenlebens" ein. Exponate aus Pfarrhäusern und die Geschichten dahinter geben sehr persönliche, teils lustige, teils nachdenkliche Einblicke in den Alltag im Pfarrhaus.

Flankiert wird die Ausstellung von mehreren Sonderveranstaltungen in Oldenburg und Bremen, darunter das Erzählcafé "Aufwachsen im Pfarrhaus - Erwachsene Pfarrkinder erzählen" (Samstag, 8. November), in dem das Leben an diesem ganz besonderen Ort greifbar und lebendig wird.
Neben diesem speziellen Zuschnitt auf die regionalen Gegebenheiten ordnet die Ausstellung das Pfarrhaus in die jeweiligen historischen und politischen Epochen ein. Kostbare Bücher aus dem 17. und 18. Jahrhundert, Amtstrachten im Spiegel der Zeit, Alltagsgegenstände und Porträts aus fünf Jahrhunderten verdeutlichen den Wandel des Pfarrhauses in der Gesellschaft. Fotos, Ton- und Filmdokumente aus dem 20. Jahrhundert zeigen das Pfarrhaus im totalitären System - zunächst in der Zeit des Nationalsozialismus, später in der DDR.

Eröffnung der Ausstellung
am Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19.00 Uhr

  • Begrüßung: Corinna Roeder, Direktorin der Landesbibliothek Oldenburg
  • Grußworte: Kirchenpräsidentin Edda Bosse, Bremische Ev. Kirche; Bischof Jan Janssen, Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
  • Impuls - Leben im Pfarrhaus: Selbst- und Fremdbilder im Wandel, Dr. Andrea Hauser, Kulturwissenschaftlerin, Bremen
  • Einführung von Hans-Gerhard Klatt (Bremische Ev. Kirche) und Brigitte Gläser (Ev. Akademie Oldenburg)

Katalog:
Leben nach Luther.
Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums,
in Kooperation der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der
Internationalen Martin Luther Stiftung, Erfurt.
Berlin: Stiftung Deutsches Historisches Museum, 2013.
ISBN 978-3-86102-182-7
Preis: € 25,-

Führung durch die Ausstellung:
Evangelische Frauenarbeit Bremen (Fr. Hauser)
am Donnerstag, 14. November 2015, 10.00 Uhr

Weitere Begleitveranstaltungen:
Sonntag, 8. November 2015, 11.30 Uhr

"Aufwachsen im Pfarrhaus" - Erwachsene Pfarrerskinder erzählen
anschl. Film: "Das weiße Band" (M. Haneke, D./Ö. 2009)
Kosten: € 10,- (inkl. Frühstück)
Cine k, Bahnhofstr. 11, Oldenburg
Kooperation: Cine k, Oldenburg; Bremische Evangelische Kirche; Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Freitag, 20. November, 16.00 Uhr - Samstag, 21. November 2015, 15.30 Uhr
Leben im Pfarrhaus - Ein Kulturort im Wandel. Tagung
Kosten: € 30,-
Domkapitelhaus Bremen, Domsheide 8

Mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Veranstaltungen innerhalb der Ausstellung unter:
http://www.akademie-oldenburg.de
Weitere Informationen zum Ausstellungsinhalt unter
http://www.dhm.de.

Der Eintritt ist frei.


Öffnungszeiten
Tag Uhrzeit
Mo - Fr 10 - 19 Uhr
Sa 9 - 12 Uhr

Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben

Stand: 19.10.2015

Valid HTML 4.01 Transitional (externer Link)

Landesbibliothek Oldenburg | Portal Niedersachsen (externer Link)