Tastaturbefehle zur Navigation:
Kopfzeilenillustration
Logo der Landesbibliothek Oldenburg Logo der Landesbibliothek Oldenburg Slogan der LBO: Wir geben Wissen weiter
 Veranstaltungen


Holzschnitt: Landesmuseum Oldenburg

Holzschnitt: Die neu gebauten Türme ...

Holzschnitt: Die Wachtel

Holzschnitt: Am See

Holzschnitt: Sterbender Hahn

Ausstellung in der Landesbibliothek

Sie sind hier: Start | Veranstaltungen | Ausstellungsplan | Ausstellung

Portrait Otto RohseAusstellung 03.05.18 - 30.06.18

Otto Rohse (1925 - 2016). Grafiker und Buchgestalter

Otto Rohse ist einer der profiliertesten Holz- und Kupferstecher des 20. Jahrhunderts. Als Buchgestalter, Illustrator und Typograf reicht sein Ruf weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Internationale Beachtung fand Rohse erstmals mit dem von ihm gestalteten Katalog für den Deutschen Pavillon auf der Weltausstellung 1967 in Montreal. Fast jeder kennt seine Briefmarkenserie: Deutsche Bauten aus 12 Jahrhundertenseit 1957 für die Deutsche Bundespost entworfenen Briefmarken, vor allem die Dauerserie "Deutsche Bauten aus 12 Jahrhunderten". Künstlerisch herausragend ist Otto Rohse als Typograph und Illustrator moderner Pressendrucke. 1962 gründete er eine eigene Presse - die Otto Rohse Presse in Hamburg - und 1969 die Zeitschrift "Sigill. Blätter für Buch und Kunst".
In dichter Folge erschienen bis 2001 dort meisterhaft gestaltete Editionen klassischer und moderner Texte (Griechische Lyrik, Gryphius, Goethe, Lasker-Schüler, Benn) und zauberhafte Kupferstichserien wie "Brücken", "Provence" oder "Toskanische Blumen".

Oldenburger Schloß
Was wenig bekannt ist: Vor 50 Jahren verbrachte Otto Rohse mit seiner Familie ein ganzes Jahr im Oldenburger Land. Rohse arbeitete in dieser Zeit nicht nur an einer Auftragsarbeit für den Geflügelzüchter Rolf Bölts, sondern entwickelte in den zarten "Oldenburger Landschaften" seine Technik des mehrfarbigen Kupferstichs weiter. Von Marionetten des Landesmuseums Oldenburg ließ er sich zu seinem berühmten Pressendruck "Marionettentheater" (Kleist) inspirieren.

Oldenburger Landschaften   Marionettentheater

Die von Onno Feenders kuratierte Ausstellung stellt das buchkünstlerische Werk Otto Rohses in repräsentativer Auswahl vor und beleuchtet erstmals auch die im Oldenburgischen entstandenen Arbeiten.

Otto Rohse PresseEröffnung
am Donnerstag, 03. Mai 2018 um 19.00 Uhr

Zur Einführung sprechen:
Corinna Roeder,
Landesbibliothek Oldenburg

Dr. Jürgen Bönig,
Stiftung Historische Museen Hamburg

Friederike Rohse,
Hamburg

Der Eintritt ist frei.


Öffnungszeiten
Mo - Fr 10-19 Uhr
Sa 9-12 Uhr

Informationen:
Michaela Klinkow, M.A.,
Landesbibliothek Oldenburg, 
Tel. (0441) 505018-80,
E-Mail: klinkowat-Zeichenlb-oldenburg.de

Pfeil nach oben

Stand 27.04.2018

Valid HTML 4.01 Transitional (externer Link)

Landesbibliothek Oldenburg | Portal Niedersachsen (externer Link)