Suche

      Schriftgröße anpassen A A A

Regionalbibliographien

Landes- bzw. Regionalbibliographien verzeichnen Literatur zum jeweiligen Gebiet, seinen Orten und Regionen sowie den damit verbundenen Persönlichkeiten. Das Themenspektrum ist breit gefächert und umfasst alle Lebensbereiche und Sachgebiete in Geschichte und Gegenwart.
Anders als in vielen Bibliothekskatalogen werden nicht nur Bücher, sondern auch Aufsätze und Artikel aus Zeitschriften, Jahrbüchern und sonstigen Sammelwerken nachgewiesen - diese machen fast zwei Drittel des Datenbestandes aus. Auch die sogenannte graue Literatur sowie audiovisuelle und elektronische Medien werden berücksichtigt.

Oldenburgische Bibliographie

Die Oldenburgische Bibliographie ist die Regionalbibliographie für den Bereich des alten Landes Oldenburg. Sie verzeichnet landeskundliche Bücher und Aufsätze mit inhaltlichem Bezug zu Geschichte und Gegenwart des Oldenburger Landes. Online verzeichnet sind nur die Titel ab dem Erscheinungsjahr 1908. Die bis 1907 erschienene Literatur ist erfasst in dem Band „Oldenburgische Bibliographie (16. Jh. – 1907)“, bearb. von Egbert Koolman, Hildesheim 1987.

Niedersächsische Bibliographie

Die Gesamtheit aller Neuerscheinungen sowie die in der Vergangenheit gedruckt veröffentlichte Literatur über die Bundesländer Niedersachsen und Bremen verzeichnet die Niedersächsische Bibliographie. Sie wird in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek zusammengestellt und technisch betreut, für das Gebiet des ehemaligen Landes Oldenburg und das Land Bremen beteiligen sich die Landesbibliothek Oldenburg und die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen an der Titelerschließung.

Die gedruckte Ausgabe, seit dem Berichtsjahr 1971 in den Verlagen Lax bzw. C.W. Niemeyer erschienen, hatte bis zum letzten Band 19 etwa 97.000 Titel verzeichnet. Seit Einstellung der Druckausgabe wird die Niedersächsische Bibliographie ausschließlich als Online-Datenbank weitergeführt.

Pro Jahr werden gegenwärtig ca. 6.000 Titel erfasst. Zur Zeit enthält die Datenbank insgesamt etwa 120.000 Titel (beginnend ab Berichtsjahr 1979). Die Berichtsjahre 1971–1978 werden in den nächsten Jahren sukzessive integriert. Die Online-Datenbank ist tagesaktuell, d.h. alle Titel, die am Vortag neu erfasst oder korrigiert wurden, sind jeweils am nächsten Tag recherchierbar. Die Erschließungskooperation mit der Landesbibliothek Oldenburg, welche insbesondere die Zahl und Dichte der bibliographischen Nachweise aus der Region Oldenburg erhöht, gibt es seit 2005, die Kooperation mit Staats- und Universitätsbibliothek Bremen seit 2019.

Stand: 19.07.2024